image_pdfimage_print

Konferenz Zukunft Offshore der AGOW e.V. am 24. April 2018 in Berlin

§ 1 Veranstalter und Anmeldung

Veranstalter der Konferenz Zukunft Offshore ist die Arbeitsgemeinschaft Offshore-Windenergie e.V. (AGOW), Schiffbauerdamm 19 in 10117 Berlin. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um eine frühzeitige Anmeldung auf zukunft-offshore.de. Es besteht kein Teilnahmeanspruch bei Überbuchung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 21. April 2018. Bei Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt kann ggf. der Zugang zur Veranstaltung nicht mehr garantiert werden

 § 2 Leistungen

Die Teilnehmergebühr versteht sich pro Person und Veranstaltung zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Sie beinhaltet Tagungsunterlagen, Essen, Pausengetränke und Vorträge. Die Bezahlung ist ohne Abzug nach Rechnungseingang fällig. Etwaige Übernachtungsleistungen und Reisekosten sind nicht Gegenstand der Veranstaltungsleistung.

 § 3 Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt:

Bis 15. Februar 2018
349 Euro (zzgl. 19% USt.)

Regulärer Preis ab 16. Februar 2018
429 Euro (zzgl. 19% USt.)

Teilnehmer aus Behörden, Politik oder Verbänden der Zivilgesellschaft sind von den Teilnahmegebühren befreit. Die dabei anfallende Steuer wird vom Veranstalter über eine Pauschalsteuer in Höhe von 30 Prozent übernommen und für jedes ausgehändigte Ticket entrichtet. Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmer die ggf. erforderliche Zustimmung Ihrer zuständigen vorgesetzten Stelle zur kostenlosen Teilnahme an der Veranstaltung einholen werden.

 § 4 Bezahlung

Sie können über Paypal, Kreditkarte oder Rechnung bezahlen. Die Bezahlung hat sofort und ohne Abzug nach Rechnungseingang zu erfolgen.

 § 5 Stornierung

Die Stornierungsgebühren betragen 25% der Teilnahmegebühr bis 14 Tage vor der Veranstaltung. Vom 13. bis 5. Tag vor der Veranstaltung sind 50 % der Teilnahmegebühren zu entrichten. Ab dem 5. Tag vor der Veranstaltung ist der volle Betrag zu entrichten. Gerne akzeptieren wir die Benennung eines Ersatzteilnehmers.

Benennung eines Ersatzteilnehmers (Änderung des Registrierungsnamens)

Ein neues Registrierungsformular für den Ersatzdelegierten sollte NICHT eingereicht werden. Namensänderungen werden per E-Mail (kontakt@zukunft-offshore.de) unter Angabe des alten und neuen Namen einschließlich der erforderlichen Kontaktdaten bis zum 20. April 2018 akzeptiert.

§ 6 Ausfall der Veranstaltung 

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Eine Erstattung kann bis zur Höhe von 40% der Anmeldegebühr gewährt werden. Ein Anspruch auf die Erstattung von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

 § 7 Datenschutz

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Angaben zur weiteren Bearbeitung, zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Durchführung des Forums in unserer EDV gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.